Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Lernen trotz Corona

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim erstmaligen Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Welche Cookies wir zu welchen Zwecken verwenden, erfahren Sie unter „weitere Informationen“. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weitere Seiten oder Dienste auf die verwiesen wird, können evtl. erst dann aufgerufen werden, wenn Sie der Nutzung für den Besuch dieser jeweils gewünschten Website erneut zustimmt.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Grafik zum Thema E-Learning, zu sehen sind verschiedene Endgeräte wie ein Tablet, ein Smartphone, ein Computerbildschirm, sowie ein Zertifikat und weitere Elemente.

Wir alle kämpfen gemeinsam gegen eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus an und bleiben zu Hause, so gut es geht. Dazu gehört auch, dass in Baden-Württemberg alle Schulen, sonstige Bildungseinrichtungen und Kindertagesstätten bis einschließlich Ende der Osterferien geschlossen bleiben. Wie aber können wir in so einer Zeit dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche weiter lernen können und mit Spaß bei der Sache sind?

Dank der Vernetzungsmöglichkeiten des Internets gibt es ein vielfältiges Angebot an Lernplattformen, Materialsammlungen und Handwerkszeug für den digitalen Unterricht. Auf den Seiten des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg finden Sie hier eine erste Sammlung an Links und wichtigen Informationen. Die Aktion Jugendschutz (AJS) Baden-Württemberg bietet zudem eine spannende Videoreihe für Eltern und Pädagog*innen, die sich über digitalen Angebote für Kinder und Jugendliche informieren wollen.

Aber gerade in dieser Zeit der Umorientierung und Neustrukturierung ist es auch wichtig, Kindern und Jugendlichen spielerische Möglichkeiten des Lernens aufzuzeigen. Auf unserer Seite finden Sie ein vielfältiges Angebot an Computerspielen, die unterschiedlichste Inhalte vermitteln, Kompetenzen fördern oder interessante Fragen aufwerfen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Buchstaben-Lernspiel für die Jüngeren? Oder für die Älteren ein Spiel über Fake News, die zur Zeit des Coronavirus oft für Verunsicherung sorgen? Suchen Sie einfach in unserem Game-Finder nach einem passenden Spielen für Ihr Thema oder Ihr Fach.

Zudem können ausführlichere Spiele dabei helfen, in unbekannte Themenwelten einzutauchen. Außerhalb des schulischen Kontexts ist mehr Zeit, um auch länger dauernde Spielabschnitte in Ruhe zu erkunden. Zum Beispiel können Jugendliche sich durch das Spielen von Civilization 5 oder 6 einen guten Überblick über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit verschaffen. Auch wenn in Civilization weniger die historische Korrektheit der dargestellten Geschehnisse wichtig ist, können Jugendliche ein grundlegendes Verständnis für die historischen Zusammenhänge und politische Strategien entwickeln.

Jüngere Kinder ab acht Jahren können im Bee Simulator in die Welt der Bienen eintauchen. Aus der Sicht einer kleinen Arbeiterbiene können sie durch den Park fliegen, Pollen einsammeln oder Eindringlinge am Bienenstock abwehren. Das Spiel ist zwar in der Steuerung noch nicht ganz ausgereift, aber es macht die Perspektive einer Biene wortwörtlich nachvollziehbar und kann so Interesse für diese äußerst wichtigen Lebewesen wecken.

Für die ganz Kleinen ab drei bis acht Jahren gibt es das tolle Spiel Squirrel & Bär vom deutschen Entwicklerstudio The Good Evil. Ohne jede Vorkenntnisse können beim Spielen die allerersten Worte Englisch gehört und gelernt werden können. Die nette Geschichte mit dem Eichhörnchen und dem Bär auf der Suche nach einem Bienenheilmittel lässt die englischsprachigen Elemente dabei ganz natürlich einfließen.