Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Pac-Man

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim erstmaligen Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Welche Cookies wir zu welchen Zwecken verwenden, erfahren Sie unter „weitere Informationen“. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weitere Seiten oder Dienste auf die verwiesen wird, können evtl. erst dann aufgerufen werden, wenn Sie der Nutzung für den Besuch dieser jeweils gewünschten Website erneut zustimmt.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Titelbild Pac-Man (©bandainamco-am.co.uk)

Pac-Man ist das bekannteste Arcade-Spiel und eine Ikone der Spielkultur. Ursprünglich konnte man das Spiel an einem Automaten in einer Spielhalle spielen, heute ist es für fast alle Plattformen verfügbar. Man spiel die Figur Pac-Man, dargestellt durch einen gelben Kreis, bei dem ein kleines Stück fehlt. Pac-Man muss Punkte in einem Labyrinth fressen. Dabei wird er von Gespenstern verfolgt. Wenn man die "Kraftpille" frisst, kann man die Gespenster selbst verfolgen. Manchmal erscheint Obst im Spielfeld, das den Spieler*innen Extrapunkte einbringt, wenn man diese frisst. Ansonsten verschwindet es bald wieder. Sind alle Punkte gefressen, gelang man in das nächste Level. Die Spielgeschwindigkeit wird dabei immer schneller.

  • Maze (Labyrinth)
1h
1 Spieler*innen pro Gerät
1 Spieler*innen pro Spiel
Website / Information about the game
Use for school subjects
Proposal for educational usage

Im Sportunterricht kann das Spiel Grundlage für einen Parkour bieten. Mit den Kindern werden die Regeln und das Spielprinzip von "Pac-Man" besprochen. Anschließend wird der Parkour gezeigt bzw. gestaltet. Die Schüler*innen könnten das Labyrinth nach eigenen Vorstellungen gestalten. Nun sollen die Schüler*innen, wie Pac-Man, diesen meistern ohne Geräte zu berühren und von den Gespenstern gefangen zu werden. Die Kinder, die die Gespenster sind, dürfen nur krabbeln und versuchen, die Pac-Mans aufzuhalten. Wer schafft es am schnellsten durch den Parkour?

Konzepte mit diesem Spiel

Dieses Konzept beruht auf einem Konzept der PH Ludwigsburg.