Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Pac-Man

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim erstmaligen Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Welche Cookies wir zu welchen Zwecken verwenden, erfahren Sie unter „weitere Informationen“. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weitere Seiten oder Dienste auf die verwiesen wird, können evtl. erst dann aufgerufen werden, wenn Sie der Nutzung für den Besuch dieser jeweils gewünschten Website erneut zustimmt.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Pac-Man ist das bekannteste Arcade-Spiel und eine Ikone der Spielkultur. Ursprünglich konnte man das Spiel an einem Automaten in einer Spielhalle spielen, heute ist es für fast alle Plattformen verfügbar. Man spiel die Figur Pac-Man, dargestellt durch einen gelben Kreis, bei dem ein kleines Stück fehlt. Pac-Man muss Punkte in einem Labyrinth fressen. Dabei wird er von Gespenstern verfolgt. Wenn man die "Kraftpille" frisst, kann man die Gespenster selbst verfolgen. Manchmal erscheint Obst im Spielfeld, das den Spieler*innen Extrapunkte einbringt, wenn man diese frisst.

2 Unterrichtstunde(n)
Zusätzliche Angaben zum Zeitaufwand:
Die Zeit ist davon abhängig, ob die Schüler*innen den Parkour selbst oder die Lehrkraft im Vorfeld den Parkour aufbauen.
Grundlegende Idee der Unterrichtseinheit

Dieses Konzept beruht auf einem Konzept der PH Ludwigsburg.

Das Spiel kann als Grundlage für eine Einheit im Sportunterricht genutzt werden. Die Schüler*innen können selbst einen Parkour gestalten, den es im Anschluss zu bewältigen gilt. Gespielt nach den Regeln des Videospiels. 

Anspruch für Lehrkraft in Hinblick auf Technik und Spielerfahrung
Einstufung Anspruch für Lehrkraft in Hinblick auf Technik und Spielerfahrung: 1 von 4 Sternen
Vorbereitung
Vorbereitungszeit: 1 h
Voraussetzungen
Räumliche Ansprüche
Turnhalle mit Geräten zum Aufbauen des Parkours
Personelle Unterstützung
i.d.R. nicht nötig
Unterrichtsabschnitt
10 min
Einstieg
Inhalt des Unterrichtsabschnittes

Die Lehrkraft begrüßt die Schüler*innen im Sitzkreis in der Halle. Sie frägt die Schüler*innen, ob sie das Spiel "Pac-Man" kennen. Falls ja, soll ein Kind das Spiel erklären. Ansonsten erklärt die Lehrkraft den Schüler*innen, was das Spiel ausmacht und welche Regeln im Spiel gelten. 

Unterrichtsform

Sitzkreis

15 min
Aufbau
Inhalt des Unterrichtsabschnittes

Die Lehrkraft erteilt den Schüler*innen den Auftrag, einen Parkour aufzubauen. Danach werden mit den Schüler*innen die Regeln des Spiels festgelegt. Es sollte geklärt werden, wie viele Gespenster es gibt, wie die Gespenster sich fortbewegen (z.B. krabbeln), von wo aus gestartet wird etc. Die Punktewertung kann auf einer Tafel festgehalten werden. 

45 min
Durchspielen mit Rollenwechsel
Inhalt des Unterrichtsabschnittes

Die Schüler*innen dürfen nun nach einander versuchen, als Pac-Man den Parkour zu bewältigen, ohne das sie von den Gespenstern geschnappt werden. Es sollte jedem Kind ermöglicht werden, einmal Gespenst und einmal  Pac-Man zu sein. 

5 min
Reflexion
Inhalt des Unterrichtsabschnittes

Nun wird der*die Gewinner*in ermittelt. Dazu werden die Punkte verglichen. Die Schüler*innen sollen die Möglichkeit haben, ihre Meinung zu dem Spiel zu äußern. 

Unterrichtsform

Sitzkreis

15 min
Abbau
Inhalt des Unterrichtsabschnittes

Alle Schüler*innen helfen beim Abbau. Eventuell muss die Tafel geputzt werden.

Ergänzende Materialien