Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Among Us

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim erstmaligen Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Welche Cookies wir zu welchen Zwecken verwenden, erfahren Sie unter „weitere Informationen“. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weitere Seiten oder Dienste auf die verwiesen wird, können evtl. erst dann aufgerufen werden, wenn Sie der Nutzung für den Besuch dieser jeweils gewünschten Website erneut zustimmt.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Among Us Spielfiguren

Das Spiel Among Us wurde bereits im Juni 2018 veröffentlicht, erhält aber vor allem seit Juli 2020 wieder einen starken Spieler*innenzuwachs. Besonders während der aktuellen Corona-Pandemie bietet es eine Möglichkeit, ortsunabhängig mit Freunden/Mitschüler*innen in Kontakt zu treten und gemeinsam zu spielen. Es handelt sich um ein Online-Multiplayer-Deduktionsspiel, welches von vier bis zehn Spieler*innen gleichzeitig gespielt werden kann. Das Spiel findet in einer weltraumähnlichen Umgebung statt. Eine*r bis drei Spieler*innen werden in dem Spiel als Impostors ausgewählt, die anderen Spieler*innen sind Crewmates. Die Crewmates erhalten am Anfang jeder Runde Aufgaben, welche als Minispiele auf der Spielkarte verteilt sind und sich beispielsweise mit der Verkabelung oder dem Betanken von Motoren des Raumschiffes beschäftigen. Die Impostors wiederum sabotieren die Systeme und eliminieren Crewmates. Wenn ein Crewmate gestorben ist, kann er nur als Geist weiterhin Aufgaben lösen. Die Crewmates gewinnen, wenn alle Aufgaben erledigt wurden, bevor der*die letzte von ihnen getötet wurde, oder indem sie alle Impostors identifizieren. Wenn genügend Crewmates getötet wurden oder ein Sabotage-Countdown lang genug abläuft, gewinnen die Impostors. Sobald ein*e Spieler*in eine Leiche findet, meldet er diese. Anschließend beginnt ein Gruppenmeeting, in dem die Spieler*innen versuchen, die Impostors zu identifizieren. Der*die Spieler*in mit den meisten Stimmen stirbt nach der Abstimmungsrunde. Nur während der Abstimmung kann miteinander gechattet werden.

Das Spiel ist über iOS und Android kostenlos auf dem Smartphone zu erhalten. Um das Spiel am Computer spielen zu können, müssen einmalig 3,99€ gezahlt werden.

  • Indie
  • Deduktionsspiel
  • Multiplayer
1h
1 Spieler*innen pro Gerät
4 Spieler*innen pro Spiel
Website / Information about the game
Use for school subjects
Proposal for educational usage

Über das Spiel treten die Schüler*innen miteinander in einen sozialen Austausch. Nur wenn sie sich richtig absprechen und jede*r seine*ihre Aufgaben erfüllt, können die Impostors identifiziert und das Spiel gewonnen werden. Jede Runde beträgt zwischen 10-20min, sodass das Spiel gut in den Unterricht eingebunden werden kann. Insbesondere dann, wenn die Schüler*innen am Anfang eines neuen Schuljahres in eine neue Klasse kommen, kann das Spiel zum Kennenlernen und zum Aufbau einer Klassengemeinschaft genutzt werden. Zusätzlich gibt es außerdem die Gelegenheit, Entscheidungsprozesse und Abstimmungen zu thematisieren.

Devices