Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Minecraft in der Schule

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim erstmaligen Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Welche Cookies wir zu welchen Zwecken verwenden, erfahren Sie unter „weitere Informationen“. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weitere Seiten oder Dienste auf die verwiesen wird, können evtl. erst dann aufgerufen werden, wenn Sie der Nutzung für den Besuch dieser jeweils gewünschten Website erneut zustimmt.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Minecraft Education Edition

Das Spiel Minecraft ist eines der beliebtesten Videospiele von Kindern und Jugendlichen (KIM Studie 2018, S.54). Weltweit ist es mit über 200 Millionen Verkäufen das meistverkaufte Spiel. Die Spieler*innenzahl beläuft sich auf mehr als 480 Millionen Nutzer*innen weltweit.

Bevor man in die virtuelle Welt des Spiels eintaucht, kann aus verschiedenen Spielmodi gewählt werden. Je nach Spielmotivation wird der Kreativmodus, Überlebensmodus, Abenteuermodus, Hardcoremodus oder Zuschauermodus eingeschaltet. Der Mehrspielermodus des Spiels ermöglicht den Spieler*innen weltweit zu kommunizieren und gemeinsam in die 3D-Klötzchenwelt einzutauchen.

Minecraft wird zunehmend in Bildungseinrichtungen genutzt. Um das Videospiel für Schulen erschwinglich zu machen, wurde die Organisation MinecraftEdu gegründet. Diese Version ermöglicht es der Lehrkraft, ein virtuelles Klassenzimmer samt Tafeln, Regeln und Spielzielen zu erschaffen. Die Schüler*innen können mit Hilfe von portable In-Game-Kameras ihre Ergebnisse von Projekten oder Hausaufgaben dokumentieren.

In verschiedenen Unterrichtsfächern kann Minecraft als Wissensvermittler fungieren. Es finden sich zu unterschiedlichen Themen wie Zeit, Architektur, Verkehr, Energie Ver- und Entsorgung, Natur, Gesundheit und Nahrung und Leben in Gesellschaft Anknüpfungspunkte. So können beispielsweise komplexe Prozesse des Bauens von Gebäuden, Zeit- und Ressourcenmanagement und nachhaltiges Bauen besprochen werden. Es kann das Bewusstsein für eine Stadtplanung und die Einflüsse der Umwelt gefördert werden. Block by Block wurde von den Entwickler*innen der Firma Mojang in Zusammenarbeit mit dem Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UNHABITAT) als ein Projekt gestartet, welches Menschen in Entwicklungsländern ermöglichte, bei der Planung der eigenen Lebensumgebung teilzuhaben. In der Schule Viktor Rydberg in Stockholm ist seit 2013 die Stadtplanung mit Minecraft Pflichtfach.

Minetest ist eine freie Open-World-Version die Spieler*innen in beliebig generierte Welten schickt. In dieser Version ist der*die Spieler*in frei und kann sich die Spielwelt nach eigenen Wünschen frei gestalten. Durch den Erhalt von Quellcodes können sämtliche Klassenmitglieder Zugang zur gemeinsamen Gestaltung ihres eigenen Raumes bekommen. 

Atommodelle sowie die Beschäftigung mit Protonen, Neutronen und Elektronen in Chemie, der Nachbau von Gebäuden im Mathematikunterricht, Rollenspiele in Handlungsbeziehungen in Politik und Wirtschaft, das Drehen von Machinima-Filmen in Deutschstunden sind nur einige von vielen Möglichkeiten Minecraft für den eigenen Unterricht gewinnbringend zu nutzen. Soziales und selbstentdeckendes Lernen kommen hierbei ebenfalls nicht zu kurz.

Ein detailliertes Unterrichtskonzept zu Minecraft, welches sowohl in der Grundschule als auch in der Sekundarstufe eins umgesetzt werden kann, finden Sie hier.

Wenn Sie mehr über das Spiel erfahren möchten, finden Sie hier das Game-Factsheet auf unserer Website.