Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Computerspiele kennenlernen mit regionalen Ansprechpartnern

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim erstmaligen Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Welche Cookies wir zu welchen Zwecken verwenden, erfahren Sie unter „weitere Informationen“. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weitere Seiten oder Dienste auf die verwiesen wird, können evtl. erst dann aufgerufen werden, wenn Sie der Nutzung für den Besuch dieser jeweils gewünschten Website erneut zustimmt.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Bild CSS in Aktion (©CSS Stuttgart)

Wie nähert man sich dem Thema Computerspiele eigentlich an? Am Anfang kann das Thema aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Spielen, Formaten und Plattformen überwältigend wirken. Mit ein bisschen Hilfe kann der Einstieg aber erleichtert werden. 

Unser Projektpartner, die ComputerSpielSchule Stuttgart (CSS), stellt eine tolle Anlaufstelle für alle dar, die Computerspiele einfach mal ausprobieren wollen. Sie bietet Information, Beratung sowie gemeinsames Spielen für Kinder und Eltern an. Jeden Freitag können Interessierte zwischen 14 und 18 Uhr zum Stadtmedienzentrum Stuttgart kommen und dort Spiele ausprobieren und sich darüber austauschen. Dabei steht ein reflektierter Umgang mit den Spielen und ein kooperatives Miteinander im Vordergrund. Der Stuttgarter Standort ist Teil eines bundesweiten Netzwerks von ComputerSpielSchulen. Weitere Standorte sind in Baden-Württemberg in Freiburg, Karlsruhe, Heidenheim und im Filstal, sowie deutschlandweit in Hamburg, Leipzig und Greifswald angesiedelt.

Wer Computerspiele im Unterricht einsetzen möchte, sieht sich auch hier manchmal mit Hürden konfrontiert.  Damit die pädagogischen und technischen Hürden so klein wie möglich sind, bietet das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ) Unterstützung für Pädagog*innen und Eltern an. Interessierte können sich von praxiserfahrenen Mitarbeiter*innen informieren und beraten lassen.