Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Imagine Earth

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim ersten Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Imagine Earth Logo

Imagine Earth ist ein strategisches Aufbauspiel, das sich kapitalismuskritisch mit dem Konflikt zwischen Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit befasst. Die Spieler*innen machen sich dabei auf die Suche, neue bewohnbare Planeten zu finden und diese zu besiedeln, da ihre alte Heimat, die Erde, von der Menschheit heruntergewirtschaftet und somit unbewohnbar gemacht wurde. Neben dem Aufbau und der Versorgung einer Zivilisation muss außerdem die Lebensqualität der Einwohner*innen durch Forschung und Entwicklung bewahrt und eine globale Klimakrise vermieden werden. Da das Spiel inhaltlich einen großen Schwerpunkt auf den Klimawandel und seine schwerwiegenden Folgen setzt, werden die Spieler*innen regelmäßig mit Naturkatastrophen wie beispielsweise Waldbränden, Wüstenbilden und Stürmen konfrontiert. Gleichzeitig müssen sie sich jedoch auch im wirtschaftlichen Wettkampf behaupten, ohne dabei den Umweltschutz zu vernachlässigen.

Imagine Earth hat einen Goldenen Spatz als Best Indiegame gewonnen, einen Serious Games Award als Best Persuasive Game und einen Intel® Level Up Award als Best Simulation Game. Für welche Auszeichnungen das Spiel ebenfalls nominiert war, kann auf der Website von Imagine Earth eingesehen werden.

  • Aufbau
  • Strategie
  • Simulation
  • Management
  • min. 1-2h
€ 1-10€
€€ 11-25€
€€€ über 25 Euro
€€
1-2 Spieler*innen pro Gerät

Bilder und Videos zum Spiel

Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Screenshot aus Imagine Earth
Proposal for educational usage

Imagine Earth bietet eine passende Grundlage, um Jugendlichen die Funktionsweisen von Wirtschaft und wirtschaftlichem Wachstum in einer ressourcenbeschränkten Welt näherzubringen. Das Spiel spricht viele Themen an, die in diesem Kontext auch für uns heutzutage relevant sind, zum Beispiel globale Emissionsbalance und damit verbunden Emissionsausgleich (den Zusammenhang zwischen dem Ausstoß von Treibhausgasen und einem Planeten als funktionierendes Ökosystem), globale Erwärmung (das Schmelzen der polaren Eiskappen und das Steigen des Meeresspiegels), Luft- und Bodenverschmutzung (damit verbunden verminderte die Fruchtbarkeit des Bodens und eingeschränkte Landwirtschaft), Kontamination (Ernteausfälle, Seuchenausbrüche, aber auch extremere Folgen wie Ölpest oder nukleare Verstrahlung) und Ressourcenausbeutung (das langfristige Versiegen großer Vorkommen an Öl, Kohle, Gas und Uran). Darüber hinaus beinhaltet die Handlung mit dem sogenannten Weltkongress ein demokratisches Gremium, das über Steuern und Subventionen, Fonds, Strafen und Hilfen entscheidet.

Je nach Spielmodus (bspw. Tutorial, Kampagne, Endlosspiel) dauert das Spiel unterschiedlich lange. Um auf die Inhalte aufmerksam zu machen und die grundlegenden Funktionsweisen von Imagine Earth zu begreifen, reichen ein bis zwei Stunden. Um tiefer in die Thematik einzutauchen und langfristige Konsequenzen der eigenen Entscheidungen innerhalb des Games zu erfahren, empfiehlt sich jedoch eine längere Spieldauer. Alternativ bieten Let's Plays eine gute Möglichkeit, konkret auf bestimmte klimabezogene Ereignisse einzugehen.

Devices
player account