Error message

Bitte beachten Sie unsere Frage zu Cookies!

Glossar

Wir verwenden Cookies

Sie haben beim ersten Besuch dieser Website die Wahl, der Verwendung von Cookies zuzustimmen oder dies abzulehnen. Bei einer Ablehnung können Sie dennoch auf der Website verbleiben ohne dass Cookies mit personenbezogenen Daten gespeichert werden.

weitere Informationen


Sitzungscookies sind erforderlich, wenn Sie sich als GamedeveloperIn oder LehrerIn bei uns registrieren und als NutzerIn eingeloggt sind. Die Speicherdauer entspricht der Länge der Sitzung.

Zur stetigen Verbesserung unseres Angebots sammeln wir Informationen über die Nutzung unserer Website. Diese Informationen umfassen die Häufigkeit von Seitenbesuchen, Nutzerwege, benutzte Geräte und Browsereigenschaften. Zur Erfassung statistischer Daten nutzen wir die Open-Source-Webanalytik-Plattform "Matomo", welches von uns betrieben wird. Dabei werden Cookies für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Hier findest du eine Liste mit Begriffen und Ausdrücken aus der Welt des Gaming, die regelmäßig aktualisiert wird. Dieses Glossar führt die Aufzählung aus dem Booklet „Playground Gaming“ weiter, das im Rahmen eines OER-Projekts an der Universität Erfurt entstand. Wenn dir noch weitere Begriffe einfallen, die ebenfalls im Glossar aufgenommen werden sollten, melde dich mit deinem Vorschlag gerne bei uns unter info@games-im-unterricht.de.

Engine

eng.: der Motor, Antrieb. Die Engine ist die Software, auf deren Basis das Spiel programmiert wird. Es gibt verschiedene Engines auf dem Markt, eine sehr bekannte ist die “Unreal-Engine” aus dem Hause Epic Games. Diese ist wegen ihrer Vielfältigkeit und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Systeme sehr beliebt.

eSport

Der Begriff definiert grundsätzlich elektronischen Sport, was wiederum das Spielen von Games im Rahmen eines sportlichen Wettkampfes beschreibt. An sich kann jedes digitale Spiel als eSport betrieben werden, solange feste Regeln dazu existieren. In der Praxis werden meist nur Multiplayer Spiele als eSport praktiziert, z.B. Counter-Strike, Call of Duty, League of Legends, Dota, Starcraft oder auch FIFA. Der eSport ähnelt dabei anerkannten Sportarten bspw. darin, dass die Spieler*innen von Teams und Sponsoren verpflichtet werden, dass es regionale, landesweite und internationale Wettkämpfe gibt, die professionell kommentiert und analysiert werden, und dass die Spieler*innen genauso trainieren und sich vorbereiten müssen wie andere Sportler*innen auch. In Deutschland ist der eSport bisher noch nicht als offizieller Sport anerkannt.